Englische Rentenversicherung im Test

Als englische respektive britische Rentenversicherung werden Versicherungen bezeichnet, die aus dem angelsächsischen Raum stammen. Dazu stammen die britischen Länder Wales, England und Schottland. Garantien gibt es keine, es wird lediglich versprochen, dass ein großer Teil der Beiträge bereit gestellt wird. Zwar versprechen die Lebensversicherungen höhere Renditen als bei einer deutschen Altersvorsorge, die Fachleute der Stiftung Warentest raten jedoch von einer solchen Möglichkeit ab. Auch wir schließen uns diesem Urteil an und raten von dieser unsicheren Option ab.

Hier können Sie einer private Rentenversicherung erhalten, die Ihnen sowohl die Beiträge als auch den Garantiezins sicher auszahlt. Englische Rentenversicherungen bieten wir jedoch nicht an. Auch mit Blick auf den Brexit gilt eine solche Absicherung als unsicher.

Was macht eine englische Lebensversicherung aus

Der Begriff britische oder englische Lebensversicherung steht als Sammelbezeichnung für Rentenversicherungs- und Lebensversicherungsprodukte, die von Versicherungen aus dem Raum Großbritannien zur Verfügung gestellt werden. Innerhalb des Europäischen Binnenmarktes ist es nun auch hier möglich, eine derartige Altersvorsorge abzuschließen. Der Versicherer muss entweder einen Sitz in Großbritannien besitzen oder von dort stammen. Auch in Ermangelung des Brexits ist von einer solchen Vorsorge abzuraten.

Jetzt Angebot anfordern >

Erfahren Sie hier auch mehr zum Testbericht der Rentenversicherung:

Rentenversicherung
Europa Versicherung
Rentenversicherung
Targobank
Rentenversicherung
Allianz
Rentenversicherung
AXA

Anbieter englischer Lebensversicherungen

Folgende Anbieter stellen unter anderem eine englische Lebensversicherung bereit:

  • Sali
  • MGM
  • Standard Life
  • Royal London
  • Legal&General
  • Clerical Medical
  • Friends Provident

Auch die Canada Life hält eine britische Rentenversicherung bereit, ist jedoch kein britischer Anbieter. Dennoch handelt es sich um eine Police auf britischer Art.

Canada Life überrascht mit hervorragenden Ratings und Testergebnissen

Die Canada Life Versicherung bietet höchst offiziell auch in Deutschland Lebensversicherungen und andere Versicherungszweige. Dabei erlangt der Anbieter besondere Aufmerksamkeit auf Grund des Testsiegs bei der DISQ. Mit einer Punktzahl von 96,3 von 100,00 Punkten gibt es ein fast perfektes Testergebnis. Der Erfolg ist umso bedeutender, da sich das Unternehmen gegen 39 namhafte Konkurrenten behaupten kann. Auch die ASSEKURATA (sehr starke Bonität) und die Fachzeitschrift Focus Money (Beste Finanzkraft) zeichnen den Lebensversicherer mehrfach ab.

Stiftung Warentest rät klar von britischer Rentenversicherung ab

Auch die test.de Experten beziehen eine klare Stellung und raten vom Abschluss einer Lebensversicherung ab. Seit dem Wegfall der damit verbundenen Steuervorteile ist eine englische Rentenversicherung nicht mehr länger lohnend. Auch die deutsche Lebensversicherung steht in der Kritik und kann nicht mehr empfohlen werden.

Das Königreich Großbritannien in Zahlen

Der Act of Union im Jahre 1707 gilt als Gründung des Königreichs Großbritanniens und umfasst den Zusammenschluss von Schottland und England. Als de facto Amtssprache gilt Englisch, aber auch „Kornisch, Scots, Schottisch-gälisch, Norn“ und Walisisch werden auf der Insel gesprochen. Das Föderale Königreich bildet die Staatsform, die Parlamentarische Monarchie hingegen das Regierungssystem. Hauptstadt von England ist London, Edinburgh ist die Hauptstadt von Schottland. Auf einer Fläche von 230.977 km² leben rund 65 Millionen Menschen. Zum allgemeinen Rententest.

Jetzt Angebot anfordern >