Rentenversicherung Dresden

Wie in den Medien zuletzt immer wieder berichtet, reicht die gesetzliche Rentenversicherung für das Alter in der Regel nicht aus. Deshalb wird jedem unbedingt empfohlen, eine private Rentenversicherung abzuschließen. Varianten gibt es hierfür viele, die auch von der Rentenversicherung Dresden als Zusatz empfohlen werden. Zunächst ist es sinnvoll, sich über die möglichen Varianten zu informieren (Sammelmappe)und im Anschluss daran einen Test zur Entscheidung hinzuzuziehen. Wir erläutern, worauf es ankommt, welche Varianten es gibt und worauf es bei der Rentenversicherung Dresden ankommt.

Wir würden uns sehr freuen, für Sie die passende Rentenversicherung zu finden. Dabei erfolgt eine individuelle Bedarfsanalyse, um auch im Alter finanziell auf sicheren Beinen stehen zu können.

Private Rentenversicherung – Diese Varianten gibt es

Rentenversicherung Dresden

Für die private Rentenversicherung gibt es, wie erwähnt, einige Varianten. Die Unterschiede sind allerdings erheblich. Generell gilt: Es gibt sowohl reguläre Alternativen als auch jene, die staatlich gefördert werden. Hier die gängigsten Methoden, um eine private Form der Altersvorsorge zu schaffen:

  • Klassische private Altersvorsorge
  • Riester Rente
  • Rürup Rente
  • fondsgebundene Altersvorsorge
  • Sofortrente

Die klassische private Altersvorsorge läuft ähnlich wie eine Lebensversicherung. Man spart den Betrag an, der dann ab einem gewissen Alter monatlich ausgezahlt wird. Staatlich geförderte Varianten hingegen erfordern die Voraussetzung diverser Eigenschaften, die man je nach Berufsausübung besitzt, oder eben nicht. Bei fondsgebundenen Varianten wird auf die Risikobereitschaft des Versicherten gesetzt, häufig investiert er in Wertpapiere, um eine zusätzliche Rendite zu schaffen. Die Sofortrente ist relativ neu, wird jedoch immer beliebter bei der Altersvorsorge. In Mitteldeutschland gibt es auch Beratungsstellen und Servicetelefon (e), welche über die Themen Rehabilitation, Rentenhöhe, Erwerbsminderungsrente und Rentenbeginn informieren. Auch können Broschüren hilfreich sein.

Jetzt Angebot anfordern >

Die richtige Beratung ist wichtig

Wer die deutsche Rentenversicherung Dresden noch nicht so genau kennt, dem sei empfohlen, sich zunächst einmal einer Beratung, nicht zwingend in Dresden, zu unterziehen. Diese geschieht völlig unverbindlich. Wir können jedoch in diesem Ratgeber bereits ein paar Anstöße geben, welche Modelle für welchen Typ Mensch geeignet sind und welche nicht:

  • Klassische private Rentenversicherung: Angestellte und Gutverdienende
  • Riester-Rente: staatlich gefördert, für Angestellte und Beamte
  • Rürup Rente: staatlich gefördert, besonders geeignet für Selbständige und Freiberufler
  • fondsgebundene Altersvorsorge: für jeden Typ geeignet, vergleichbar höheres Risiko
  • Sofortrente: für ältere Menschen, die für ein sofort etappenweise ausgezahltes Polster sorgen wollen

Jede Form der Rentenversicherung, die man privat für sich abschließt, hat etwas für sich. Dabei ist es wichtig zu wissen, worauf es bei den jeweiligen Formen ankommt. Wir nehmen als nächstes ein paar Tests und Studien unter die Lupe, um Ihnen die Rentenversicherung Dresden noch ein wenig näher zu bringen.

Die privaten Rentenversicherungen im Test

Wir haben einen Test der Stiftung Warentest unter die Lupe genommen, der nicht nur zeigt, welche garantierte Rente man hat, sondern auch, wie der Anlageerfolg aussieht. Bei den hier aufgeführten Modellen handelt es sich um die klassische Altersvorsorge, die Riester- und Rürup-Rente:

Klassische Rentenversicherung:

  • 1. Europa (E-R1) – 4,8 Prozent – 166 Euro – gut (1,7)
  • 2. Interrisk ((D)SLR1) – 4,2 Prozent – 164 Euro – gut (1,8)
  • 3. Huk24 (RAGT24) – 3,4 Prozent – 162 Euro – gut (2,0)
  • 4. Bayerische (13767/0) – 5,7 Prozent – 149 Euro – gut (2,3)
  • 5. Huk-Coburg (RAGT) – 3,4 Prozent – 156 Euro – gut (2,4)
Jetzt Angebot anfordern >

Rürup-Rente:

  • 1. Europa (E-R1B) – 4,8 Prozent – 758 Euro – gut (1,7)
  • 2. VHV (VGBRB4) – 4,5 Prozent – 739 Euro – gut (1,7)
  • 3. HanseMerkur (RB2013) – 3,4 Prozent – 750 Euro – gut (1,9)
  • 4. Huk24 (BRA24) – 3,4 Prozent – 753 Euro – gut (2,0)
  • 5. Interrisk ((D)SLR1B) – 4,2 Prozent – 735 Euro – gut (2,1)

Riester-Rente:

  • 1. Huk24 (Riester Rente) – gut (2,1)
  • 2. Alte Leipziger (Fiskal) – gut (2,3)
  • 3. Hannoversche (Riester-Rente Plus) – gut (2,3)
  • 4. Hannoversche (HL Garant) – gut (2,4)
  • 5. HanseMerkur (Riester Care) – gut (2.4)

Alle drei Tests wurden unabhängig voneinander in den Jahren 2014 und 2015 unternommen und zeigen daher aktuelle Ergebnisse, an denen man sich auch in Dresden sehr gut orientieren kann. Transparenz und Flexibilität spielten innerhalb vom Test eine große Rolle, daher wurde extrem auf die Richtigkeit dieser geachtet.

Dresden – Die richtige finden

Wer über die Rentenversicherung Dresden informiert ist, hat es sehr viel leichter, eine gute Versicherung zu finden. Die Rentenversicherung ist für den Menschen eigentlich das wichtigste, um im Alter vorzusorgen, weswegen ein Abschluss möglichst früh empfehlenswert ist. Mit unserer Hilfe können Sie die Altersvorsorge Dresden ebenfalls finden. Wir erstellen für Sie einen Vergleich und prüfen die aktuellen Angebote. So erhalten Sie die richtige Versicherung in Dresden, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Wo die beste Altersvorsorge finden

Die Rentenversicherung Dresden bietet viele Möglichkeiten und Alternativen, um für das Alter entsprechend vorzusorgen. Da in der heutigen Zeit niemand mehr ohne private Altersvorsorge auskommt, sollte man sich sehr früh über die Thematik informieren. Rürup- und Riester-Rente sind staatlich gefördert, fordern vom Versicherten jedoch viele Voraussetzungen. Um die richtige Versicherung zu finden, ist eine ausgiebige Recherche unbedingt erforderlich und die Wahl fällt sehr viel leichter. Hier geht es zum Testbericht der Rentenversicherungen.

Jetzt Angebot anfordern >